Dr. med. vet. Nicole Kallweit

Zeckenschutz

 

Wer kennt es nicht: Besonders in der warmen Jahreszeit finden sich
nach Spaziergängen Zecken auf Ihrem Vierbeiner wieder. Längst ist
allgemein bekannt, dass diese Plagegeister auch Krankheiten, wie z.B.
Borreliose, Ehrlichiose, Babesiose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis
(FSME ), auslösen können.

Hat eine Zecke sich erst einmal
festgebissen und vollgesaugt, bleibt nichts anderes übrig, als diese mit
Hilfe einer Zeckenzange vorsichtig herauszudrehen. Umso wichtiger ist
es, Ihren Liebling wirkungsvoll vor den kleinen Blutsaugern zu schützen.

Um Ihr Tier vor ungebetenem Besuch zu schützen oder den kleinen
Plagegeistern den Appetit zu verderben, bietet der Handel eine Vielzahl
von Produkten an. Neben Halsbändern und Sprays stehen Pulver, Shampoos
und Spot-on-Präparate, wie z.B. Advantix oder Vectra3D, zur Auswahl.
Seit mehreren Jahren sind zudem Tabletten zur Bekämpfung von Flöhen und Zecken
mit unterschiedlichen Wirkzeiten erhältlich.
Doch nicht alle Zeckenmittel sind wirksam oder für jedes Tier geeignet.
Zudem verursachen manche Mittel unliebsame Nebenwirkungen.

Wir beraten Sie gern und individuell, welches Produkt für Ihren Liebling in Frage kommt.

 

Kontakt

Dr. med. vet. Nicole Kallweit
Blaubeurer Straße 81
89077 Ulm

Tel.: 0731 / 378 28 14
Mobil: 0177 / 601 60 80
Fax: 0731 / 378 95 08


eMail: praxis-kallweit@web.de
Notfälle
Liebe Kunden, in dringenden Fällen wenden Sie sich außerhalb der Sprechzeiten an den tierärztlichen Notdienst unter 0700-12 161616 oder die Anicura Neu-Ulm unter 0731-85066. Sie können zudem versuchen, mich unter der Rufnummer 0177-6016080 zu erreichen.
Sprechzeiten

Montag
08.00-10.00 u. 13.00-15.00

Dienstag
08.00-10.00 u. 13.00-15.00

Mittwoch
08.00-10.00 u.13.00-15.00

Donnerstag
08.00-10.00 u. 13.00-15.00

Freitag
08.00-10.00 u. 13.00-15.00

und nach Vereinbarung